Neu bei Global Young Faculty

10.09.2015 - Meike Klinck

gyf2015 Prof. Dr. Christina Pöpper (Informationssicherheit), Prof. Dr. Markus Dürmuth (Mobile Security) und Dr.-Ing. Carsten Brenner vom Lehrstuhl für Photonik und Terahertztechnologie zählen zu den neuen Mitgliedern der Global Young Faculty. Das Programm fördert rund fünfzig herausragende Nachwuchswissenschaftler im Ruhrgebiet und ermöglicht ihnen eine intensive, interdisziplinäre Zusammenarbeit. Die Initiative der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit der Universitätsallianz Ruhr wird vom Mercator Research Center Ruhr koordiniert. Weitere Informationen

Tags: Carsten Brenner, Christina Pöpper, Global Young Faculty, Markus Dürmuth