Master Elektrotechnik und Informationstechnik

Mikro- und Nanoelektronik

MikroNanoelektronikBild Achtung:

Dieser Schwerpunkt ist ab dem Sommersemester 2017 nicht mehr wählbar!

Die Mikro- und Nanoelektronik umfasst die Herstellung von elektronischen und pho­to­nischen Bau­e­le­men­ten für die jeweilige Anwendung und den Entwurf komplexer elektronischer Schaltungen und Systeme. Die zu­neh­mende Anzahl von Transistoren je Mikrochip erfordert immer kleinere Abmessungen der integrierten Bau­elemente. So ist eines der Ziele der Nanoelektronik die Ultraminiaturisierung mit einzelnen Mo­le­kü­len als Speicher oder Schalter und die Nutzung von Quanteneffekten.

  • Mikro­e­lek­tro­nik/Mechatronik – Bsp. Kfz-Elektronik-Systeme
  • Mi­kro­e­lek­tro­nik/Mo­bil­kom­mu­ni­ka­tions­sys­teme – Bsp. drahtlose Datenübertragung wie WLAN und UMTS
  • Nanoelektronik – Bsp. Herstellung von Bauelementen mit Strukturabmessungen < 100 nm
  • Optoelektronik

Schwerpunktkoordinator
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Kunze